Seite 1 von 3
#1 Das Immunsystem von Dr.Faust 09.03.2020 11:40

avatar

Wie schon des öfteren erwähnt, ist da Immunsystem der entscheidende Faktor zur Abwehr von
(fast) allem, was nicht gut ist für den Organismus. Darunter fallen auch Viren. Für viele Stoffe
sind natürlich auch Leber und Nieren zuständig.

Eigentlich wollte ich etwas systematischer beginnen, z.B. mit Greenfield. Einen Punkt habe ich schon
beschrieben, nämlich das Lymphsystem und Maßnahmen zur besseren AKtivierung.

Eine ganz nette Darstellung findet man beim IMD:
https://www.imd-berlin.de/fachinformatio...kinbalance.html

Hier geht es eigentlich um Diagnose, aber es finden sich Informationen zum Thema Immundefekte:

https://www.inflammatio.de/fachbeitraege/immundefekte.html

#2 RE: Das Immunsystem von mithut 09.03.2020 13:14

avatar

Die IMD-Seite beschreibt das sehr gut ... wenn das halt alles wäre ... puh ...

thx für das Thema @Dr.Faust

#3 RE: Das Immunsystem von Dr.Faust 09.03.2020 20:18

avatar

Der Hinweis in #1 stammt aus einer mail von Dr. Rudolph Bolzius ("Mitochondrien-Doktor", aus der ich noch dies zitieren möchte.

"Apropos Schwefel: Schwefel hat einen außerordentlich wichtigen Effekt auf unser Immunsystem. Kurz zusammengefasst besteht unser Immunsystem aus der Polarität
zweier wichtiger Achsen, man nennt diese TH1- und Th2-Immunsys-tem (Details hier). Und es ist außerordentlich wichtig, ein kräftiges und robustes TH1-Immunsytem zu besitzen,
auch und gerade zu Zeiten von "Corona". Denn das evolutionsbiologisch uralte Immunsytem funktioniert mit einem sehr kleinen, membrangängigen gasförmigen Molekül (Stickoxid = NO)
und ist verantwortlich für die Abwehr von

Viren
Pilzen und
Krebszellen

Und jetzt kommen wir zum Zusammenhang mit dem Schwefel: ein intaktes TH1-Immunsystem ist abhängig vom einem ausreichenden Thiol-Pool (Schwefel-Pool). Viele Entgiftungen laufen mit
schwefelhaltigen Aminosäuren (u. a. Glutathion, welches aus drei Aminosäuren besteht, wovon zwei schwefelhaltig sind).

Die Konsequenz ist ganz einfach: Wir sind selbst durch unsere Lebensweise verantwortlich, ob und wie sehr unser Schwefel-Pool reduziert ist! Schwefel als ein außerordentlich wichtiges Molekül
(das erste biologische Leben begann in einer überaus Schwefel- und Jod-haltigen Umgebung!) wird häufig stark unterschätzt..
Übrigens: für eine gute Abwehr u.a. gegen Viren sorgt auch ein ausreichend hoher Vitamin-D-Spiegel sowie ein guter Jod-Spiegel und natürlich eine naturbelassene Ursprungsernährung.
Alle drei Elemente sind übrigens bei den meisten Menschen tief im Keller, wie viele Messungen immer wieder zeigen"

Übrigens empfiehlt er Bärlauch.

#4 RE: Das Immunsystem von mithut 09.03.2020 21:04

avatar

NO lässt mich (und Dich wahrscheinlich auch) sofort an Arginin (+ Lysin) denken ... weiter wird's schon ganz nett kompliziert ...

und der liebe Schwefel will nicht auf Dauer zu hoch dosiert werden ... (eh wissen!) ...

#5 RE: Das Immunsystem von Dr.Faust 10.03.2020 14:27

avatar

Hier kann man eventuell noch etwas finden:

Ben Greenfield: Three Little Known, Unconventional Antiviral Approaches For Boosting Your Immune System.
https://bengreenfieldfitness.com/article...m_content=virus

Es geht um Peptide, Chinesische Medizin (hilft die?), "Naturopathic" Medizin

Dabei ein Link:
https://onlinelibrary.wiley.com/doi/full/10.1111/vox.12888
Inactivation of three emerging viruses – severe acute respiratory syndrome coronavirus, Crimean–Congo haemorrhagic fever virus and Nipah virus – in platelet concentrates by ultraviolet C light and in plasma by methylene blue plus visible light

Das gute alte Methylen blue ...

#6 RE: Das Immunsystem von mithut 10.03.2020 16:14

avatar

Methylenblau ist eine Schwefel-Verbindung ...

methylenblau-verbessert-gedaechtnis ... o.t. ...
aber ein Hinweis auf orale Dosierung ... (280 mg pro Gabe)

#7 RE: Das Immunsystem von Dr.Faust 10.03.2020 19:58

avatar

Also diese Darstellung bzw. Liste entspricht der in Greenfields Buch:

https://bengreenfieldfitness.com/article...d-flu-duration/

#8 RE: Das Immunsystem von Dr.Faust 12.03.2020 23:09

avatar

4 teilweise ungewöhnliche, aber sehr effektive Strategien, die Ihr Immunsystem stärken – besonders wenn Sie über 45 Jahre alt sind

Es ist Bodyfocus-Werbung. Aber es mal durchzulesen lohnt sich durchaus.
Manches kam mir komisch vor.
https://www.immunratgeber.com

Auch beim Food-Wachhund findet man was:
https://www.foodwachhund.com/8-antiviral...nwendungstipps/

#9 RE: Das Immunsystem von Dr.Faust 13.03.2020 14:36

avatar

Es hat doch tatsächlich ein Prof von der TU - Immunologe Axel Roers - in der Sächsischen Zeitung
etwas zur Immunabwehr gesagt. Ich wollte schon einen Leserbrief schreiben, warum das überhaupt
nicht erwähnt wird.

7 Tipps um sich gegen Viren zu stärken
Viele Tipps zur Stärkung des Immunsystems funktionieren nicht. Ärzte und Wissenschaftler aus Sachsen sagen, was wirklich gegen Viren wie Corona hilft.
(auf der webseite der SZ nur für Abbonentenlesbar).

Tipp 1: Vitamin C (am besten aus Obst und Gemüse). 1 g wäre kein Problem.
- Vitamin D ärztlich überwacht, im Freien Aufhalten
Tipp 2: Zink. Aber Vorsicht, nicht zu viel und ärztlich überwacht. Eine Dosis wird nicht genannt.
Tipp 3: Impfen. Wer sich regelmäßig Impfen lasse (Grippe), hat auch einen Schutz gegen andere Viren.
Tipp 4: gesunde Darmflora. Aber wie und was und überhaupt - man weiß nichts.
Tipp 5: Echinacea und Umckaloaba (afrikanische Geranie) senken das Infektrisiko unv erleichtern den Verlauf.
(hat man schon öfter gelesen, scheint was dran zu sein)
Tipp 6: guter Schlaf. Die WQualität ist wichtiger als die Dauer.
Tipp 7: Temperaturreize (Sauna, Wechslduschen, Kneipp etc.)
Interessant fand ich zu Tipp 7 die Bemerkung, dass die freien Radikale die Eiweissbestandteile von Viren
angreifen. Eine ganz andere Art, nicht nur die Lympho- und Leukzyten. Kraftsport wäre dann auch gut.
Aktiviert das Immunsystem und produziert freie Radikale. Also keine Antioxidantien, die ja nach Kraftsport
eh nicht empfohlen werden, aus anderen Gründen.

Also jetzt nichts grundlegend Neues. Trotzdem bemerkenswert. Es ist mir klar dass die Profs sich nicht
zu weit aus dem Fenster lehnen können. Der Hinweis "unter ärztlicher Aufsicht" muss dabei sein,
und alles mus relativiert wrden: "die Forschung ist nicht sowiet". Aber Corona "is right now".

PS: Ich war gestern beim Mexikaner (Espitas) und habe eine Flasche Corona-Bier getrunken.

#10 RE: Das Immunsystem von Dr.Faust 13.03.2020 14:54

avatar

Max Gotzler von flowgrade hat folgende Empfehlungen:

Vitamin D3 – reguliert das Immunsystem und aktiviert schlafende T-Lymphozyten. 10000 iE + 200ug K2
Zink – als Zinkgluconat 15 mg und am Beginn einer Infektion bis 90mg
Vitamin C – 2 g Vitamin C Komplex zur Vorbeuge, im Krankheitsfall bis zu 10 g am ersten Tag, danach auf 3 g reduzieren.
Collagen – Kollagenpeptide wichtige Bausteine für dein Immunsystem, denn sie helfen dabei, sogenannte Kollektine zu bilden, das sind kollagenöse Lektine, die in der Leber, Lunge, Gebährmutter und Niere auftreten. Diese wichtigen Modulatoren haben in der Abwehr von Mikroorganismen eine Schlüsselrolle für das angeborene Immunsystem. 2 EL pro Tag
Chaga – 1 Chaga Elixier pro Tag

Den Hinweis auf Kollagen finde ich intressant. Ich nehme das schon sehr lange, wegen der Bildung von Kollagen.
Über den flowgrade-shop wird das empfohlen:
https://www.flowgrade.de/shop/flowgrade-...1c0223e68310bb1

Es gibt natürlich zu den anderen Punkten auch Produkte. Z.B. MitoCare. Hier die Komposition:
https://www.flowgrade.de/shop/mitocare-p...1c0223e68310bb1
Wäre dann mein halbes Monatsbudget.

#11 RE: Das Immunsystem von mithut 13.03.2020 15:25

avatar

Zitat von Dr.Faust im Beitrag #9

7 Tipps um sich gegen Viren zu stärken


mit Punkt 3 hat sich der "gute" Mann m. E. zu weit aus dem Fenster gelehnt ... und ist dabei rausgefallen ... Experten-Suizid ...

#12 RE: Das Immunsystem von wmuees 13.03.2020 21:02

avatar

90g Zink? Danach ist man tot!

#13 RE: Das Immunsystem von Dr.Faust 13.03.2020 21:16

avatar

#12 90 mg natürlich. Hoffentlich hat es niemand inzwischen genommen ....

#14 RE: Das Immunsystem von mithut 15.03.2020 12:29

avatar

@h.c.

Zitat von h.c. im Beitrag Coronavirus Pandemie
"globalgalaktische Perspektive"
...
mein-quark-zum-corona-virus-sars-cov2-covid-19-was-kann-man-machen-etwas-zu-sozialer-distanz-supplementen-vitamin-c-zink-lysin-etc-und-dem-immunsystem-co

ziemlich geil aufbereitet!
allein der Block "Etwas zum angeborenen (unspezifischen) und adaptiven (lernfähigen) Immunsystem" ...
gehört in diesen Thread ... drum hab ich den Link hierher "entführt" ... thx

#15 RE: Das Immunsystem von Dr.Faust 16.03.2020 22:44

avatar

Hier eine interessante Übersicht zur Bedeutung von Mikronährstoffen für
das Immunsystem (2020). Man erzähle mir nicht zum wiederholten Male
(ich mein nicht hier im Forum), dass nichts geht. Frage mich immer noch, warum diese
Erkenntnisse nicht stärker thematisiert werden. Nur mit Ausgangssperren wird
man das Problem nicht lösen.

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/article...ts-12-00236.pdf

#16 RE: Das Immunsystem von Dr.Faust 17.03.2020 22:07

avatar

Auch die Berliner Zeitung etwas zum Thema Immunsystem von Frau Prof Scheibenbogen:

https://www.berliner-zeitung.de/gesundhe...a-zeit-li.78166

Nichts grundlegend Neues. Ein paar interessante Links.

#17 RE: Das Immunsystem von Dr.Faust 18.03.2020 00:41

avatar

Hier was von Neurolab zur Thematik Immunsystem:
https://neurolab.eu/ein-starkes-immunsys...ppe-und-corona/

Es werden praktischerweise gleich Produkte angeboten. Die Rezepte kann man
sich ja mal angucken.

#18 RE: Das Immunsystem von mithut 18.03.2020 06:46

avatar

#16 und #17 ...
die haben alles hier im Forum geklaut ...

natürlich trotzdem danke @Dr.Faust

#19 RE: Das Immunsystem von Dr.Faust 19.03.2020 12:53

avatar

https://doktorselz.de/das-coronavirus-wa...wissen-muessen/

Ich poste das hier wegem dem e-book das man kostenlos downloaden kann.
Fast genau das, was ich momentan selber schreiben wollte.
Empfehlenswert.

Auch einiges zu Corona, was mir vernünftig scheint.

#20 RE: Das Immunsystem von Dr.Faust 20.03.2020 00:20

avatar

Beta-Glucan aus Hefe für ein starkes Immunsystem
https://www.vitamindoctor.com/naehrstoff...fe-beta-glucan/

Beta-Glucan fiel mir im o.g. ebook ins Auge. Ist vll interessant.

https://www.vitamindoctor.com/gesund-ble...ystem-staerken/

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz