#1 Erdbeeren von La_Croix 12.05.2020 06:55

avatar

Im Garten hab ich gestern die erste Erdbeere gesehen (leider noch nicht reif).

Die letzten 3 Jahre, hatte ich auch welche in einem Topf angepflanzt, man kann Erdbeeren also auch ohne Garten selbst anbauen.

Die Erdbeere ist eine der besten Ellagsäure Lieferanten, hat auch einige essenzielle Stoffe zu bieten und ist dabei kalorienarm.

Zitat
Muntermacher, Schlankmacher und Wellness-Frucht zugleich
Als erste heimische Frucht im Jahr läutet die Erdbeere die Obstsaison ein und vermittelt uns damit ein Gefühl von Sommer. Ob pur oder als Bestandteil von Desserts oder Salaten: Mit ihrem fruchtig-süßen Aroma schmeckt sie einfach nur köstlich und ist noch dazu äußerst kalorienarm: Gerade mal 32 Kilokalorien stecken in 100 Gramm Erdbeeren.

Auch in Sachen Gesundheit haben die roten Früchte einiges zu bieten: Denn sie enthalten viele wichtige Mineralstoffe und Vitamine. So steckt zu Beispiel in Erdbeeren mehr Vitamin C als in Zitronen und Orangen: Bereits eine kleine Schale mit 150 Gramm Erdbeeren deckt den Tagesbedarf eines Erwachsenen. Darüber hinaus sind in Erdbeeren sekundäre Pflanzenstoffe aus der Gruppe der Polyphenole zu finden. Studien belegen, dass diese vor Herz-Kreislauf-Erkrankungen schützen, Krankheitskeime abtöten und entzündungshemmend wirken.


https://www.gabot.de/ansicht/saison-deut...rch-403718.html


Zitat
Erdbeeren haben einen hohen Folsäure-Gehalt und liefern wichtige Mineralstoffe. Zudem sind sie reich an Polyphenolen, die im Körper antioxidativ wirken. Da Erdbeeren relativ rasch verderben, sollten sie nicht zu lange gelagert werden, maximal zwei bis drei Tage


Zitat
Erdbeeren haben aufgrund ihres hohen Wassergehalts nur sehr wenig an Kalorien. Mit 62 mg/100 g enthalten sie mehr Vitamin C als Zitrusfrüchte. Besonders hoch sind auch der Folsäure-Gehalt sowie der Gehalt der Mineralstoffe Kalium, Eisen, Magnesium und Kalzium. Erdbeeren sind zudem reich an den antioxidativ wirkenden Polyphenolen.


https://www.gesundheit.gv.at/leben/ernae...r/mai/erdbeeren
https://www.gesundheit.de/ernaehrung/leb...l/obst/erdbeere


Zitat
Erdbeeren schützen unseren Körper nämlich vor Alterungsprozessen, helfen den Blutzucker stabil zu halten und schützen vor Krebs.

Weitreichender Antioxidantien-Schutz
Die Liste der verschiedenen Antioxidantien in der Erdbeere ist endlos: Catechin, Quercetin, Kämpferol, Beta-Karotin, Vitamin C, Lutein, Zeaxanthin usw. – und genau diese Vielfalt macht die Erdbeere zu einem wahren Beschützer all unserer Organe und Strukturen im Körper. Wußten Sie, dass Erdbeeren mehr Vitamin C enthalten als Zitronen? Dank Erdbeeren bleiben Herz, Muskulatur und Gehirn leistungsstark.

Blutzuckerkontrolle durch Erdbeeren
Der Konsum von Erdbeeren kann die Insulinausschüttung positiv verändern und hilft deshalb bei Diabetes und Übergewicht. Grund dafür ist das Antioxidans Ellagsäure, welches die Aktivität der Amylase Enzyme verringert. Diese Enzyme sind für die Kohlenhydratspaltung zuständig. Weniger Amylase Aktivität bewirkt einen konstanten Blutzuckerspiegel und dadurch ein Schutz der Blutgefäße.

Erdbeeren kämpfen gegen Krebszellen
Die positive Wirkung von Erdbeeren auf jegliche Art von Krebs (z.B. Brustkrebs, Lungenkrebs, Darmkrebs) konnte in einigen Studien aufgezeigt werden. Die Antikrebs- Wirkung wird ebenfalls mit dem hohen Ellagsäure-Gehalt erklärt und beruht auf mehreren Mechanismen: Ellagsäure unterdrückt entzündungsfördernde Enzyme wie z.B. COX-2, ebenso aktiviert dieser Erdbeerstoff Entgiftungsenzyme im Darm, sogenannte Phase-II-Enzyme und verringert darüber hinaus die Bioverfügbarkeit von krebserzeugenden Stoffen im Darm. Durch die entzündungssenkende Aktivität der Erdbeeren bringen sie auch Erleichterung bei Rheuma, Arthrose und Morbus Crohn.

Gönnen Sie sich Erdbeeren nicht nur frisch im Sommer sondern kaufen Sie für eine hohe Vitalität auch immer wieder gefrorene Erdbeeren außerhalb der Erdbeersaison. Die oben angesprochenen Wirkungen wurden bei 3 kleinen Erdbeer Schälchen pro Woche erreicht.


https://www.dr-feil.com/blog/lebensmittel/erdbeeren.html


Strawberry as a health promoter: an evidence based review.
https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/25803191

Strawberries decrease atherosclerotic markers in subjects with metabolic syndrome
https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC2929388/

Antidiabetic, Lipid Normalizing, and Nephroprotective Actions of the Strawberry: A Potent Supplementary Fruit
https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC5297758/

Strawberry and human health: effects beyond antioxidant activity.
https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/24450925

Strawberry consumption is associated with increased antioxidant capacity in serum.
https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/20136444

Promising Health Benefits of the Strawberry: A Focus on Clinical Studies.
https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/27172913

Potential impact of strawberries on human health: a review of the science.
https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/15077879

Effects of Dietary Strawberry Supplementation on Antioxidant Biomarkers in Obese Adults with Above Optimal Serum Lipids
https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC4939384/

#2 RE: Erdbeeren von Prometheus 12.05.2020 08:52

avatar

Und nicht zuletzt: Erdbeeren enthalten Fisetin!

Forscher haben Pflanzenstoff entdeckt, mit dem sich das Altern aufhalten lässt
https://www.focus.de/gesundheit/ernaehru...id_9729210.html


Siehe auch: Fisetin (3)

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz