#1 Piracetam von Joker 28.05.2020 13:56

Fangen wir doch mal mit Piracetam an:
Piracetam and Piracetam-Like Drugs

1.) Reines Piracetam: Medizinische Anwendung gegen:

Zitat
Neurocognitive impairments
memory decline,
cortical myoclonus



Übersetzung mit google translate:
- Neurokognitive Beeinträchtigungen
- Gedächtnisverlust
- kortikaler Myoklonus

Nebenwirkungen:

Zitat
Sleep disturbance, diarrhoea(uncommon)



Also Schlafstörungen und Durchfall, scheint mir nicht so schlimm zu sein. Bei dieser Gegenüberstellung scheinen die Vorteile für mich erst einmal zu überwiegen. Zumal die Schlafstörungen vor allem auftreten, wenn Piracetam abends genommen wird, durch die Tageszeit der Einnahme kann man es steuern.

_____________________________________________________________________________________________________________________________________


Weiterhin scheint Piracetam Lipofuscin zu verringern, welches durch Alkoholkonsum gefördert wird:

Zitat

There is a growing body of evidence indicating that chronic alcohol consumption induces morphological changes in the central nervous system (CNS) similar to those observed during brain senescence, including an increased formation of lipofuscin. In addition, it was also found that alcohol withdrawal does not reverse these changes.


Zitat
Piracetam was found to markedly decrease the formation of neuronal lipofuscin.



Übersetzt: Alkohol fördert die Bildung von Lipofuscin.
Der Verzicht auf Alkohol (bei der Ratte) beseitigte das bereits entstandene Lipofuszin nicht, Piracetam aber schon!

The Effects of Piracetam on Lipofuscin of the Rat Cerebellar and Hippocampal Neurons After Long-Term Alcohol Treatment and Withdrawal: A Quantitative Study

Lipofuscin beseitigen klingt auf jeden Fall mal gut! Oder was meint ihr?

Disclaimer: Ich rede nur hier von medizinischen Anwendungen. Bitte mögliche Indikationen, Risiken und Nebenwirkungen vorher mit eurem Hausarzt abklären. Nicht ohne ärztlichen Rat einnehmen, danke!

#2 RE: Piracetam von Prometheus 28.05.2020 14:52

avatar

Piracetam ist ein Mitochondrienbooster:

Improvement of mitochondrial function and dynamics by the metabolic enhancer piracetam
https://portlandpress.com/biochemsoctran...on-and-dynamics

Wirksam daher nur bei bereits vorhandener mitochondrialer Dysfunktion.

#3 RE: Piracetam von Prometheus 28.05.2020 15:13

avatar

Zitat
This drug is supposed to stimulate redox processes, to enhance glucose utilization, and to improve regional blood flow in the ischemic brain regions.


Synergistic neurotrophic effects of piracetam and thiotriazoline
https://nnp.ima-press.net/nnp/article/view/588

#4 RE: Piracetam von Joker 28.05.2020 15:56

Wirkung auf die Ohren, das ist auch sehr interessant:

Zitat
Da er die Zucker- und Sauerstoffverwertung in den Nervenzellen des zentralen Nervensystems steigert, wird er auch zur Behandlung von Tinnitus und Hörsturz angewendet.



https://www.netdoktor.de/medikamente/piracetam/

Durch einen Hörsturz kommt es häufig zu einer dauerhaften Verminderung der Hörleistung (vor allem wenn unbehandelt).

Durch Piracetam allein oder in Verbindung mit anderen Mitteln kann dieser Hörverlust oft vermieden werden und die Hörfähigkeit ganz oder teilweise wiederhergestellt werden:

Zitat

In a prospective randomised clinical study on 39 patients with tinnitus and sudden hearing loss the therapeutic efficacy of piracetam/HAES 6% was compared with that of naftidrofuryl/HAES 6%. The two groups of patients were comparable in terms of demographic and audiological baseline data. The parameters evaluated were hearing improvement and the reduction in intensity of tinnitus. Improvement in hearing was 15 dB (piracetam) versus 18.5 dB (naftidrofuryl). The improvement in tinnitus amounted 27 dB (piracetam) and 19.9 dB (naftidrofuryl). Both differences were not significant. Tolerability was very good in both groups. Piracetam, which improves rheology and has a positive effect on metabolism, would appear of particular interest for the treatment of acute tinnitus.


https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/7657193/

Ebenso bei Knalltrauma / Schädigung durch Lärm :

Effects of Parenteral Papaverine and Piracetam Administration on Cochlea Following Acoustic Trauma

Hörverlust durch Pistolenschüsse durch Kombination von Steroiden (Prednisolon) und Piracetam verhindert:

Zitat
Combined treatment with a steroid (prednisolone) and the nootropic drug piracetam also appeared to rescue subjects from noise damage by gunshots


Emerging treatments for noise-induced hearing loss

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz