#1 Testgerät für Antioxiantien von Julie 18.03.2015 20:22

avatar

Hallo ihr Lieben,
ich war heute im Reformhaus und habe dort eine Antioxidantienmessung machen lassen. Man musste nur die Hand auf ein Gerät legen und siehe da, auf einer Skala von 1-10 lag ich nur bei 4, also ungenügend. Ich nehme jeden Tag OPC, Astaxanthin, Green-Tea Extract und esse Heidelbeeren.
Wie vertrauenswürdig sind diese Geräte?
http://www.reformhaus.de/triaet/1424-ges...st-messbar.html

Liebe Grüße von Julie

#2 RE: Testgerät für Antioxiantien von Scout 18.03.2015 20:49

Hallo,

in deinem verlinkten Text steht doch, dass nur die Konzentration von Carotinoiden gemessen wird. An denen hast du demzufolge einen leichten Mangel. Über C, E, Selen, SOD, Glutathion hat das keine Aussagekraft- laut des Textes.

#3 RE: Testgerät für Antioxiantien von _Tabea_ 19.03.2015 08:53

Hallo Julie,

kostet der Test oder wird der gratis angeboten?

Liebe Grüße von Tabea

#4 RE: Testgerät für Antioxiantien von Julie 19.03.2015 16:09

avatar

Der Test war kostenlos und die Carotinoide wären Indikator für den Grad an Mangel oder Nicht-Mangel aller anderen Antioxidantien.

#5 RE: Testgerät für Antioxiantien von La_Croix 19.03.2015 18:32

avatar

Zitat von Julie im Beitrag #4
Der Test war kostenlos und die Carotinoide wären Indikator für den Grad an Mangel oder Nicht-Mangel aller anderen Antioxidantien.

Ich würde es eher als grad des Schutzes der Haut gegen UV-strahlen sehen.

#6 RE: Testgerät für Antioxiantien von Julie 19.03.2015 23:12

avatar

Ich nehme jeden Tag 4mg Astaxanthin. Ja wo sind die denn geblieben?

#7 RE: Testgerät für Antioxiantien von Speedy 20.03.2015 02:55

Zitat von Julie im Beitrag #6
Ich nehme jeden Tag 4mg Astaxanthin. Ja wo sind die denn geblieben?

es gibt sehr viele Carotinoide. Die Frage ist, ob dieses Gerät wirklich jedes Carotinoid (in dem Fall Astaxanthin) erkennt.

#8 RE: Testgerät für Antioxiantien von La_Croix 20.03.2015 08:58

avatar

Du kannst ja mal versuchen, was passiert wenn du 6 Wochen mal 8mg Astaxanthin nimmst. Aber bitte nicht auf einmal sondern getrennt, also z.B. je zu Mittag 4mg und Abends.
Und generell mehr Gemüse, das reich an Carotinoiden ist essen.

Das ist so eine Sache, wo man ein Selbstexperiment wagen kann

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz