Seite 2 von 2
#21 RE: Die Hypothalamus-Lebensuhr von Fichtennadel 13.08.2017 18:41

Nervenwasser, junges Blut usw.. Die ethischen Debatten sind da vorprogrammiert. Man wird wohl schwerlich junge Menschen als Reservoire halten können und wollen. Ist es denkbar, tierische "Ressourcen" dafür aufzutun. Junges Schweineblut? Nervenwasser von fitten Kälbern?

Um an der Hypothlamus-Lebensuhr zu drehen, scheinen wiederrum Duftstoffe und Pflanzenstoffe geeignet, die die Blut-Hirnschranke passieren.

#22 RE: Die Hypothalamus-Lebensuhr von parcel 13.08.2017 19:03

Zitat von Fichtennadel im Beitrag #21
Nervenwasser, junges Blut usw.. Die ethischen Debatten sind da vorprogrammiert. Man wird wohl schwerlich junge Menschen als Reservoire halten können und wollen. Ist es denkbar, tierische "Ressourcen" dafür aufzutun. Junges Schweineblut? Nervenwasser von fitten Kälbern?
.

Ja, die ethischen Debatten sind vorprogrammiert und auch ganz zu recht. Ich hoffe, dass es nicht möglich sein wird, Tiere noch mehr auszubeuten und schon gar nicht für Anti Aging Zwecke, alles sollte auch mal irgendwo seine Grenzen haben.

#23 RE: Die Hypothalamus-Lebensuhr von Prometheus 13.08.2017 20:15

avatar

Nun, in der Studie ist ja auch herausgefunden worden durch welche Signale der Hypothalamus den Stoffwechsel wieder auf jung programmiert!

Wir brauchen kein ethisch und infektiologisch fragwürdiges Nervenwasser.

Das, was wir der Studie zufolge gebrauchen könnten sind S1PR1-Aktivatoren!

#24 RE: Die Hypothalamus-Lebensuhr von Scout 14.08.2017 08:52

Zitat
Nervenwasser, junges Blut usw.. Die ethischen Debatten sind da vorprogrammiert. Man wird wohl schwerlich junge Menschen als Reservoire halten können und wollen. Ist es denkbar, tierische "Ressourcen" dafür aufzutun. Junges Schweineblut? Nervenwasser von fitten Kälbern?

Um an der Hypothlamus-Lebensuhr zu drehen, scheinen wiederrum Duftstoffe und Pflanzenstoffe geeignet, die die Blut-Hirnschranke passieren.


Actovigin etwa ist ein Kälberblutextrakt und wird schon seit langem u.a. von Ärzten wie Dr. Müller-Wühlfahrt an Spitzensportler verabreicht.

Junge Menschen könnten zumindest Blutplasma spenden. Ausbildungsfinanzierung durch Plasmaspenden?

#25 RE: Die Hypothalamus-Lebensuhr von Prometheus 19.02.2020 09:27

avatar

Interessant, kannte ich noch nicht:

Transcranial Ultrasound Stimulation of Hypothalamus in Aging Mice
https://www.nature.com/articles/srep34026

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz