Seite 1 von 6
#1 Vorstellungsrunde von _Tabea_ 07.04.2014 21:41

Hallo,

ich vermisse hier noch eine Rubrik, in der man sich vorstellen kann!

ich bin Tabea, und habe über das Forum Aging und Prävention hierhin gefunden. Hier scheint ja wirklich mehr los zu sein als da drüben?
Ich habe auch das Buch von Schmitt-Homm gelesen und habe schon ein paar Fragen, die mir unter den Nägeln brennen, vielleicht kann mir hier der ein oder andere ja weiterhelfen.

Liebe Grüße
Tabea

#2 RE: Vorstellungsrunde von Prometheus 07.04.2014 22:49

avatar

Hallo Tabea,

herzlich willkommen in unserem Forum!

#3 RE: Vorstellungsrunde von La_Croix 08.04.2014 06:26

avatar

Auch von mir ein herzliches Willkommen!

Bin gespannt, wann sich Leute hier anmelden, die nicht vorher im alten Forum von Dr. Schmitt angemeldet waren.

Und hoffentlich kommt Astragalus auch bald

#4 RE: Vorstellungsrunde von vera8555 08.04.2014 14:53

Ja, Astragalus fehlt hier.
Schaue immer mal in's alte Forum - es ist immernoch ganz schlimm - irgenwann ist es tot

#5 RE: Vorstellungsrunde von T_Ruth 11.04.2014 22:22

Hallo Tabea und an alle, die hier sind!

Ich finde es toll, wie das Forum Schritt für Schritt wächst und dass schon viele Leute mit "Background" und Wissen den Weg hierher gefunden haben. Und fast täglich werden es mehr. Natürlich wäre es schön, wenn auch KA und RS hier wären... und.... und... Doch der Weg führt nach vorne, dorthin, wo die Sonne scheint, auch wenn man sie nie einholt...

Mich hat im anderen Forum immer das Zitat von Sophokles inspiriert: Wer nicht handelt.....
An dieser Stelle daher noch einmal mein großes Danke an Prometheus und dass er gehandelt hat....

#6 RE: Vorstellungsrunde von Joker 04.09.2014 13:51

Hallo,

ich finde das neue Forum gut, ja es macht Sinn, ein von einem Buch unabhängiges Forum zu haben. Auf diese Weise ist man nicht auf eine Richtung festgelegt.

Das andere Forum war sowieso irgendwie nur eine Notlösung und so hoffe ich, dass dieses besser gedeiht. Ich werde versuchen, einen kleinen Teil dazu beizutragen.

Herzlichen Dank vor allem auch an Prometheus, der hier anscheinend jede Menge Arbeit hineingesteckt hat und dessen ausgewogene Beiträge ich immer gerne lese. Natürlich weiß ich auch die anderen aktiven Mitglieder zu schätzen.

Man wird sich hier wohl öfters lesen!

Gruß

Joker

#7 RE: Vorstellungsrunde von Prometheus 04.09.2014 13:55

avatar

Hallo Joker,

Herzlich willkommen hier :)

#8 RE: Vorstellungsrunde von Saperle 11.09.2014 09:10

avatar

Hallo Leute, bin nun auch hier im Forum dabei.
Ich kann die Meinung von Tabea auch teilen! In anderen Forum hat man immer so einen Unterbereich, wo man sich kurz vorstellen kann.
So erfährt man gleich etwas, wenn neue User angemeldet sind und man erfährt kurz etwas von Ihnen.

Das wäre ich z.B. zu meiner Person.

Name: Paula
Alter: 24
Beruf: Krankenschwester
Wohnort: Dillingen an der Donau


Je nach Lust und Laune schmücken die User die Vorstellung noch etwas aus.
Wäre doch ne gute Sache oder?

#9 RE: Vorstellungsrunde von xcnt 17.12.2014 00:19

Interessantes Forum, ist das hier so eine Art deutsches Mini-Longecity Forum ?

Habe euch nur gefunden, weil ein User meine/unsere deutsche Infoseite über Nootropika & sonstige menschliche Optimierung verlinkt hat (mind-difference.info).

Mein bester Freund und ich werden mal alles durchlesen, was Ihr hier so habt.

Wenn jmd. Fragen zu Nootropika, SARMs, Peptiden, Anti-Aging Substanzen, Links zu englischen Foren/Seiten usw. hat/braucht, können wir evtl. weiterhelfen.

Grüße, Vincent

#10 RE: Vorstellungsrunde von Lazarus Long 17.12.2014 00:37

@xcnt
Ein bißchen reisserisch, aber interessant. Leider finde ich kein Impressum. Kannst Du ein bißchen mehr zu Dir/Euch schreiben,

#11 RE: Vorstellungsrunde von xcnt 17.12.2014 00:46

Ein Impressum gibt es auch, habe es gestern nur etwas verschoben im Menü, weil ich die Navigation überarbeitet hatte:
http://www.mind-difference.info/shop/impressum/

Naja ich habe vor gut 1 Jahr mit dem Ebook und im Anschluss der Infoseite angefangen, weil ich gesehen hatte, das es im deutschen Raum nichts brauchbares an Informationen über Nootropika (und auch z.B. Peptide oder SARMs) gibt und wir selber einige Zeit vorher relativ zufällig auf die verschiedenen Themen in englischen bzw. amerikanischen Foren gestossen sind, z.B. bei Longecity, oder datbtrue.co.uk oder elitefitness.com usw.

Mein bester Freund Mehrdad + ich interessieren uns jetzt schon seit mehreren Jahren für die verschiedenen Themen rund um die menschliche Optimierung + Fitness/Supplemente + Anti-Aging usw. und wir ergänzen uns recht gut bei unseren Recherchen. Die Artikel auf der Infoseite stammen aber alle nur von mir.

#12 RE: Vorstellungsrunde von Wolfgang aus Berlin 17.12.2014 17:21

avatar

Hallo Vincent,

ich habe deine Seite verlinkt, weil ich das Thema spannend finde und es gut zu unserem Forum passt. Dein eBook ist eine sehr gute Einführung in das Gebiet der Gehirnoptimierung, bzw. Optimierung von Nervenzellen.

Demenzen sind ein Hindernis für ein gesundes, extra langes Leben. Letztlich kommt Nervenoptimierung der Gesundheit des ganzen Körpers zugute.

Was ich wichtig finde, obwohl ich selbst halbwegs Englisch kann, dass es endlich mal eine interessante Seite auf Deutsch gibt. Du hast den Inhalt ja ordentlich ausgebaut.

Vielleicht kannst du uns hier informieren, wenn das eBook auf einen noch aktuelleren Stand gebracht wurde. Ich denke an neue Inhalte wie genauere Einnahmeschemata- und Erfahrungen und neue Stoffe wie Fasoracetam.

Interessant sind auf der Homepage auch die Informationen über Peptide als Bioregulatoren. Da gibt es einige zu kaufen. Inwieweit solche Peptide Wirkungen zeigen, weiß ich nicht. Das Thema haben wir hier noch nicht weiter erörtert (wenn ich mich recht entsinne). Hier ein Beispiel zum Thema Lebensverlängerung: Epithalon: http://www.mind-difference.info/anti-aging/epithalon/

Gruß
Wolfgang

#13 RE: Vorstellungsrunde von Methos 17.12.2014 17:54

Hallo Vincent,

willkommen hier!

Hallo Wolfgang,

Prometheus hatte schon mal was zu Epithalon geschrieben, in seiner vorsichtigen Art:

Epitalon

#14 RE: Vorstellungsrunde von Wolfgang aus Berlin 17.12.2014 18:15

avatar

Hallo Methos,

leider verpasse ich immer mal wieder Themen, da es keine Möglichkeit gibt, sich automatisch per E-Mail über alle Beiträge informieren zu lassen. Ich habe nicht so viel Zeit, zu suchen, was neu ist.

Möglicherweise habe ich Epitalon auch deshalb wieder vergessen, weil ich bei Präparaten, die Telomerase beeinflussen sehr vorsichtig bin. Ich habe schon mal mit einem angeblich gesunden Verfahren (Intervall Hypoxie Therapie [IHT]) meinen PSA-Wert von 8 auf mal eben 25 ng/ml angeschoben. Später hat mir Dr. Löffler aus Berlin, der IHHT (Intervall Hypoxie Hyperoxie Therapie) anbietet, erklärt, wie das möglicherweise passieren konnte.

Zum Beispiel lehnt Dr. Friedman in seinem Buch (von mir erwähnt bei Alzheimer) die Anwendung von Resveratrol ab, da es Angiogenese (Adernwachstum zum Nutzen von Krebszellen) fördert. Er schlägt vor, abzuwarten bis klar ist, welche Dosis das Leben verlängert und welche schadet.

Gruß
Wolfgang

#15 RE: Vorstellungsrunde von Joker 17.12.2014 22:59

Hallo,

ich bin Joker, früher Astra,

- Vetreter der Telomerverlängerung (Astragalus, remember!)
- Vertreter der DNA-Methylierungs-Reprogrammierung (Epigenetische Restauration)

Feind überhoher C-Vitamin-Dosierungen, ich mag euch trotzdem!

Bin jetzt schon 45 Jahre alt und lerne täglich. Ich freue mich sehr, mein Wissen mir euch zu teilen und gleichermaßen von euch zu lernen. Manchmal bin ich klug und in manchen Dinge völlig unbewandert. Nur Teamwork bringt uns weiter.

Verjüngungsphasen wechseln mit Geldverdienungsphasen, die mir graue Haare machen. Leider muss ich noch mit harter Arbeit mein Geld verdienen und kann mich nur in meiner Freizeit mit Lebensverlängerung beschäftigen.

Es irrt der Mensch solang er lebt

Gruß und langes Leben euch allen! Ich werde meinen Beitrag leisten, auf dass ihr lange leben möget.

Joker

#16 RE: Vorstellungsrunde von vera8555 18.12.2014 11:32

Hey Astra (Joker),

toll, daß du hier bist, ahnte es zwar, aber war mir nicht sicher, daß Joker Astra war.

LG Vera

#17 RE: Vorstellungsrunde von Joker 18.12.2014 21:08

Danke, das musste raus, dass ich ich bin. Ihr ahntet es schon.

Meinen ursprünglichen Plan anonym zu bleiben, habe ich aufgegeben, da ich ja doch immer wieder an den gleichen Themen hängen bleiben.

#18 RE: Vorstellungsrunde von parcel 18.12.2014 21:30

Zitat von Joker im Beitrag #17
Danke, das musste raus, dass ich ich bin. Ihr ahntet es schon.

Meinen ursprünglichen Plan anonym zu bleiben, habe ich aufgegeben, da ich ja doch immer wieder an den gleichen Themen hängen bleiben.


Naja, so wächst das Forum auch...

#19 RE: Vorstellungsrunde von Tizian 18.12.2014 22:15

Zitat von Joker im Beitrag #17
Danke, das musste raus, dass ich ich bin. Ihr ahntet es schon.

Meinen ursprünglichen Plan anonym zu bleiben, habe ich aufgegeben, da ich ja doch immer wieder an den gleichen Themen hängen bleiben.


Astra, gut das Du nicht mehr anonym bist! Du bist doch auch so unser Joker und das As im Ärmel hier im Forum!

Gruß Tizian

#20 Neuling von kisska 28.08.2015 00:27

Hallo liebe Forumsmitglieder,

ich habe vor kurzem das Buch von RS gelesen und mich hat das Fieber nach einem langen gesunden Leben gepackt . Ich bin jetzt 35 Jahre alt, von daher denke ich, dass ich spätestens jetzt mit entsprechenden Maßnahmen beginnen sollte. Ich war erst im alten Forum und bin dann auf dieses Folgeforum gestoßen. Habe hier keinen Extrabereich für Neuvorstellungen gefunden, deswegen poste ich erstmal unter "Verschiedenes". Ich habe natürlich viele Anfängerfragen und werde diese nach und nach stellen, hier kommen bereits die ersten allgemeinen:

1. Wie findet ihr das Buch von RS im Einzelnen in Bezug auf die Praxis und die tatsächliche Wirksamkeit der einzelnen Säulen/Altersuhren? Das Buch ist ja ziemlich optimistisch und stellt die einzelnen Maßnahmen als erfolgsversprechend und quasi ohne Nebenwirkungen dar. Beim Überfliegen euerer bisherigen Themen hier klingt es aber nicht sehr danach an, dass ihr mir RS ganz einverstanden seid. So seid ihr mißtrauisch gegen NEMs, einige Hormone und CR soll einem auch nicht 150 Jahre bescheren können. Vielleicht könnt ihr das hier für Neulinge noch im Einzelnen darlegen, wo ihr anderer Meinung seid.

2. Was sind denn euere speziellen Strategien gegen das Altern, also welche Empfehlungen von RS befogt ihr, welche nicht?

3. Wie lange macht ihr das Ganze schon? Gibt es schon diesbezüglich Erfolge, also seid ihr viellecht schon darauf angesprochen worden, dass ihr euch seit ein paar Jahren nicht verändert habt oder geben vielleicht euere Blutwerte Auskunft über die Erfolge euerer bisherigen Maßnahmen?

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen