Seite 2 von 4
#21 RE: Fisetin von Prometheus 17.04.2019 09:23

avatar

@Udelle

Quercetin hat ja durchaus einen hormetischen Effekt, dass bedeutet, dass zwar schwache Schäden entstehen, diese aber dann durch Aktivierung der Reparatursysteme überkompensiert werden - soweit die Theorie.

Bei der Anwendung von hochdosiertem Quercetin oder Fisetin zur Senolyse ist es sogar GEWOLLT, dass Zellschäden entstehen - möglichst so, dass sich gesunde Zellen noch gut reparieren können, vorgeschädigte seneszente Zellen hingegen nicht. Bei Quercetin wird diskutiert, dass es zwar senolytisch wirkt, aber nicht selektiv genug.

Gerade bei höheren Dosierungen ist es vermutlich ratsam, diese nicht durchgängig zu verwenden.

P.S.:"Übliche Dosierungen"=das, was in Zwiebeln und anderen Lebensmitteln vorhanden ist?
P.P.S: Quercetin sollte ein guter Bioenhancer für Fisetin sein!

#22 RE: Fisetin von Joker 17.04.2019 10:39

Zitat von Prometheus im Beitrag #21


P.P.S: Quercetin sollte ein guter Bioenhancer für Fisetin sein!





Danke! Das würde ja heißen, dass ich unbewusst vielleicht etwas richtig gemacht habe mit dem Kompipräprat, wenn das Quercetin das Fisetin tatsächlich verstärkt.

Ich meine 50 mg ist wirklich keine hohe Dosis, das käme so auch in manchen Lebensmitteln vor. Wenn ich bedenke, dass andere in den Grammbereich gehen, was ich aber als zu riskant empfinde.

Jedoch muss es ja nicht heißen, dass alle Naturstoffe an sich gut sind. Es könnte sich ja in 20 Jahren herausstellen, dass das Quercetin für viele Mutationen verantwortlich ist und man es eher meiden sollte.

Die Frage ist für mich nur, wo meine hormetische Grenze liegt, d.h. wo ist das Optimum. Dass ich auch Quercetin aus der Nahrung zu mir nehme, ist mir schon klar, die Frage ist nur, brauche ich noch zusätzliches.

@Julie

Das ist von Supersmart

Resveratrol Synergy

#23 RE: Fisetin von Udelle 17.04.2019 17:23

Zitat von Prometheus im Beitrag #21
@Udelle

Quercetin hat ja durchaus einen hormetischen Effekt, dass bedeutet, dass zwar schwache Schäden entstehen, diese aber dann durch Aktivierung der Reparatursysteme überkompensiert werden - soweit die Theorie.

Bei der Anwendung von hochdosiertem Quercetin oder Fisetin zur Senolyse ist es sogar GEWOLLT, dass Zellschäden entstehen - möglichst so, dass sich gesunde Zellen noch gut reparieren können, vorgeschädigte seneszente Zellen hingegen nicht. Bei Quercetin wird diskutiert, dass es zwar senolytisch wirkt, aber nicht selektiv genug.

Gerade bei höheren Dosierungen ist es vermutlich ratsam, diese nicht durchgängig zu verwenden.

P.S.:"Übliche Dosierungen"=das, was in Zwiebeln und anderen Lebensmitteln vorhanden ist?
P.P.S: Quercetin sollte ein guter Bioenhancer für Fisetin sein!




Sicherlich hat Fisetin aufgrund der höheren senolytischen Selektivität Vorteile gegenüber Quercetin. Aber eine bei einem Bakterium nachgewiesene Mutagenität ist für mich kein Grund, Quercetin nicht zu nehmen. Zum Beispiel als Bioenhancer für Fisetin. - Danke übrigens für den Hinweis. Das war mir bislang nicht bekannt. Kannst du irgendetwas zum Mechanismus sagen? Ist der Mechanismus ein ähnlicher wie bei Piperin?

Mit "üblicher Dosierung" meinte ich solche, wie sie durch Lebensmittel auch aufgenommen werden können oder wie sie auch bei den meisten NEM angeboten werden. Also so in der Größenordnung von 50-200mg, zumindest nicht im Grammbereich. - Wenn ich 100g Zwiebeln (ich liebe Zwiebeln...), ein paar Kapern und vielleicht noch einen großen Apfel esse, dann komme ich auch schon in die Richtung 50mg Quercetin oder sogar noch mehr - je nach Zwiebel und Apfel.
Was verstehst du denn unter "hochdosiertem Quercetin" und "höheren Dosierungen"?

#24 RE: Fisetin von Speedy 19.09.2019 01:54

Fisetin Senolytic Therapy Risk-Benefit Analysis
https://brain.forever-healthy.org/displa...nolytic+Therapy

#25 RE: Fisetin von Speedy 10.10.2019 17:09

Keine Ahnung was die Qualität betrifft!
https://www.ebay.co.uk/itm/333340554292?...jzL6VHiWCupjCzQ

#26 RE: Fisetin von Joker 10.10.2019 17:59

@Speedy, sieht ja gruslig aus!

Ich nehm dann doch lieber die teure Variante.

#27 RE: Fisetin von Speedy 10.10.2019 19:29

Bei Longecity wird ja viel mit Fisetin experimentiert. Allerdings in der Regel High-dose für ein paar wenige Tage. Problem bleibt aber weiterhin die schlechte Bioverfügbarkeit. Eine richtige Lösung diesbezüglich gibt es anscheinend bisher nicht.

#28 RE: Fisetin von Julie 11.10.2019 09:07

avatar

Ich hatte eine Zeit lang ein Produkt aus England, aber mittlerweile sind die Versandkosten brutal in die Höhe gestiegen.
Wenn der Brexit kommt und ein EU-Verbot für Vitamine, dann wird das bestimmt noch heftiger.
Dann werden die Preise untragbar in die Höhe schnellen. :-(

#29 RE: Fisetin von Tizian 11.10.2019 09:43

avatar

Zitat von Julie im Beitrag #28
Ich hatte eine Zeit lang ein Produkt aus England, aber mittlerweile sind die Versandkosten brutal in die Höhe gestiegen.
Wenn der Brexit kommt und ein EU-Verbot für Vitamine, dann wird das bestimmt noch heftiger.
Dann werden die Preise untragbar in die Höhe schnellen. :-(



Der Brexit wird die ohnehin überteuerten NEM in Deutschland nicht in die Höhe schnellen lassen, viele NEM-Hersteller schicken ja jetzt schon teils einfach aus Holland oder Polen.

Schlimm wird es hierdurch!

„Das Geschäft mit Nahrungsergänzungsmitteln, die wenig bis keinen Nutzen haben und schlimmstenfalls bei Überdosierung sogar gefährlich sind, muss endlich reguliert werden“, sagte die ernährungspolitische Sprecherin der Grünen-Bundestagsfraktion, Renate Künast, dem Handelsblatt.

„Wir brauchen eine staatliche Zulassungspflicht mit einer behördlichen Sicherheitsprüfung für Nahrungsergänzungsmittel und eine öffentliche Liste im Internet, die darüber informiert, welche Produkte geprüft wurden.“


https://amp2.handelsblatt.com/politik/de...n/25085750.html

Das wird nicht nur teuer, höchst umständlich und einschränkend, sondern das ist der erste Schritt zu Verboten.

Wir schaffen das und auch ansonsten den größten Irrsinn schon ganz allein. Und wenn nicht, dann hilft der EU-Bürokratenmoloch eifrig mit.

#30 RE: Fisetin von parcel 11.10.2019 10:30

Zitat:
Klöckner setzt auf europäische Regelungen

Das ist natürlich der bessere Ansatz, vor allem wenn man bedenkt, wie kleinkariert es bei diesem Thema immer noch in Deutschland zugeht. Denn in Ländern wie Polen, den Niederlanden ect. wird alles ganz anders gehandhabt, viel liberaler.

#31 RE: Fisetin von parcel 11.10.2019 10:46

Zitat von Julie im Beitrag #28
Ich hatte eine Zeit lang ein Produkt aus England, aber mittlerweile sind die Versandkosten brutal in die Höhe gestiegen.
Wenn der Brexit kommt und ein EU-Verbot für Vitamine, dann wird das bestimmt noch heftiger.
Dann werden die Preise untragbar in die Höhe schnellen. :-(


Das mit den hohen Versandkosten ist mir letzte Woche auch aufgefallen, bei Produkten aus UK. Mit dem Brexit kann das noch nichts zu tun haben, denn der kommt ja erst, allerdings vermute ich auch, dass die schon jetzt die Versandkosten nehmen, die nach dem Brexit auf uns Europäer zukommen werden, wenn wir weiterhin dort bestellen wollen.

Waren aus UK sind ohnehin meistens nicht gerade preiswert, aus dem Grunde wird das Geschäft wohl einbrechen, wenn auch noch so hohe Kosten für Versand und Verpackung berechnet werden. Zudem ist England nach dem Brexit ein Drittland, also alles muss vom Zoll abgesegnet werden und wir wissen ja, wie schwierig es ist, NEMs aus den USA hier einzuführen, nur haben die dort völlig andere Preise.

#32 RE: Fisetin von Speedy 11.10.2019 15:18

Gerade Polen wird immer beliebter.

#33 RE: Fisetin von Fichtennadel 04.11.2019 20:27

Quercetin moduliert pathologische Hornahautzellen (vom "Keratokonus") hin zu einem gesünderen Stoffwechsel, leider nur in-vitro aber spannend:

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/26173740

Quercetin modulates keratoconus metabolism in vitro.

Corneal scarring is the result of a disease, infection or injury. The resulting scars cause significant loss of vision or even blindness. To-date, the most successful treatment is corneal transplantation, but it does not come without side effects. One of the corneal dystrophies that are correlated with corneal scarring is keratoconus (KC). The onset of the disease is still unknown; however, altered cellular metabolism has been linked to promoting the fibrotic phenotype and therefore scarring. We have previously shown that human keratoconus cells (HKCs) have altered metabolic activity when compared to normal human corneal fibroblasts (HCFs). In our current study, we present evidence that quercetin, a natural flavonoid, is a strong candidate for regulating metabolic activity of both HCFs and HKCs in vitro and therefore a potential therapeutic to target the altered cellular metabolism characteristic of HKCs. Targeted mass spectrometry-based metabolomics was performed on HCFs and HKCs with and without quercetin treatment in order to identify variations in metabolite flux. Overall, our study reveals a novel therapeutic target OF Quercetin on corneal stromal cell metabolism in both healthy and diseased states. Clearly, further studies are necessary in order to dissect the mechanism of action of quercetin.

#34 RE: Fisetin von Speedy 28.12.2019 02:54

Bei sehr hohen Dosen an Fisetin wird ja sehr häufig von grippeähnlichen Begleitsymptomen berichtet. Wie ich jetzt in Erfahrungsberichten gelesen habe sollen diese wohl ausbleiben, wenn zusätzlich Glutathion eingenommen wird. Ich frage mich aber, ob damit nicht dann die senolytische Wirkung von Fisetin quasi aufgehoben oder zumindest stark abgeschwächt wird.

#35 RE: Fisetin von parcel 28.12.2019 12:49

Zitat von Speedy im Beitrag #34
Bei sehr hohen Dosen an Fisetin wird ja sehr häufig von grippeähnlichen Begleitsymptomen berichtet. Wie ich jetzt in Erfahrungsberichten gelesen habe sollen diese wohl ausbleiben, wenn zusätzlich Glutathion eingenommen wird. Ich frage mich aber, ob damit nicht dann die senolytische Wirkung von Fisetin quasi aufgehoben oder zumindest stark abgeschwächt wird.

Ja, das denke ich auch. Glutathion ist quasi das Gegenmittel und wird die Wirkung größtenteils, wenn nicht ganz, wieder aufheben. An diesen Begleiterscheinungen kann man ja überhaupt auch gut erkennen, dass das Mittel wirkt.

#36 RE: Fisetin von Julie 28.12.2019 13:24

avatar

@Speedy

es ist ja eine der Haupteffekte im Antiaging, dass durch Fisetin die zelluläre Glutathionproduktion gestärkt wird.
Vllt. macht das ja die Nebenwirkungen und wenn genügend Glutathion vorliegt, wid weniger produziert, also mehr oder weniger eine Regulierung.
Ich sehe Gluthation nicht als Gegenmittel, eher als Regulat.
Liebe Grüße von Julie

#37 RE: Fisetin von Prometheus 30.12.2019 09:49

avatar

Zitat von Speedy im Beitrag #34
Bei sehr hohen Dosen an Fisetin wird ja sehr häufig von grippeähnlichen Begleitsymptomen berichtet. Wie ich jetzt in Erfahrungsberichten gelesen habe sollen diese wohl ausbleiben, wenn zusätzlich Glutathion eingenommen wird. Ich frage mich aber, ob damit nicht dann die senolytische Wirkung von Fisetin quasi aufgehoben oder zumindest stark abgeschwächt wird.


Nach meinem Kentnissstand kann Fisetin eine ERHÖHUNG des intrazellulären Glutathionspiegels bewirken!

https://link.springer.com/article/10.1007/s11626-013-9681-6
https://www.sciencedirect.com/science/ar...006295213002529

#38 RE: Fisetin von Speedy 30.12.2019 16:13

Das wäre dann positiv, denn Fisetin ist einfach zu teuer dafür es zu nehmen, wenn es wirkungslos würde. Habe es gestern mal selbst getestet, da ich mich damals wirklich krank nach High-dose Fisetin (3 g) fühlte. Ich nahm nach dem Aufstehen 1000 mg reduziertes Glutathion und dann mittags und abends jeweils 3 g Fisetin. Negative Effekte verspürte ich dieses Mal keine.

#39 RE: Fisetin von Speedy 31.12.2019 22:28

Zitat von Fichtennadel im Beitrag #33
Quercetin moduliert pathologische Hornahautzellen (vom "Keratokonus") hin zu einem gesünderen Stoffwechsel, leider nur in-vitro aber spannend:

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/26173740

Quercetin modulates keratoconus metabolism in vitro.

Corneal scarring is the result of a disease, infection or injury. The resulting scars cause significant loss of vision or even blindness. To-date, the most successful treatment is corneal transplantation, but it does not come without side effects. One of the corneal dystrophies that are correlated with corneal scarring is keratoconus (KC). The onset of the disease is still unknown; however, altered cellular metabolism has been linked to promoting the fibrotic phenotype and therefore scarring. We have previously shown that human keratoconus cells (HKCs) have altered metabolic activity when compared to normal human corneal fibroblasts (HCFs). In our current study, we present evidence that quercetin, a natural flavonoid, is a strong candidate for regulating metabolic activity of both HCFs and HKCs in vitro and therefore a potential therapeutic to target the altered cellular metabolism characteristic of HKCs. Targeted mass spectrometry-based metabolomics was performed on HCFs and HKCs with and without quercetin treatment in order to identify variations in metabolite flux. Overall, our study reveals a novel therapeutic target OF Quercetin on corneal stromal cell metabolism in both healthy and diseased states. Clearly, further studies are necessary in order to dissect the mechanism of action of quercetin.

Augentropfen mit Quercetin als Wirkstoff könnten eventuell interessant sein.

#40 RE: Fisetin von Speedy 11.01.2020 02:01

Anscheinend erhöht ein EL Honig die Bioverfügbarkeit recht deutlich, denn ich hatte erstmals wieder so eine Art Unwohlsein Gefühl nach der Einnahme. Ich hatte quasi Fisetin im Mund vom Honig einhüllen lassen. Glaube darauf ist noch keiner bei Longecity gekommen

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz