Seite 3 von 4
#41 RE: Modifiziertes Citruspektin (MCP) Kosten von Wolfgang aus Berlin 10.05.2018 09:01

avatar

Zitat von Julie im Beitrag #28
ja, habe einen gehäuften Teelöffel in ein Glas Wasser eingerührt und es gelierte sofort.


Ich fülle zuerst das MCP in ein Glas und anschließend das Wasser mit voller Kraft aus der Brause des Küchenhahns. Bis auf gelegentlich minimale Reste an der Glaswand schwimmt alles sofort gut verteilt im Wasser.

Ohne Brause habe ich das Wasser unter ständigem Umrühren zugegeben. Dank des "wilden" Rührens war mit der Zeit der Glasboden zerkratzt, sodass ich auf einen Löffel aus Plastik umgestellt habe.

Das ist ja richtig aufregend. Das ist wie beim Schlucken von Kapseln. Einer würgt die einzeln runter, ein anderer nimmt fünf auf einmal.

Gruß
Wolfgang

#42 RE: Modifiziertes Citruspektin (MCP) Kosten von Julie 10.05.2018 09:15

avatar

@Wolfgang aus Berlin

ja, das Leben ist und bleibt spannend. Ich kann eine handvoll Nems auf einmal schlucken...aber Glycin bringt mich beinahe zum erbrechen. Alle Pulver in Wasser gerührt sind für mich der absolute Horror. Kostet mich eine wahnsinns Überwindung.

#43 RE: Modifiziertes Citruspektin (MCP) Kosten von Julie 11.05.2018 10:39

avatar

@Parcel
hier meine Antwort von Sanuvit:

bitte entschuldigen Sie die späte Antwort. In Österreich war gestern ein Feiertag.



Wir verkaufen keine abgelaufene Ware! Wir haben für die Charge Citruspektin, die Sie erhalten haben, erst Anfang Mai den Rohstoff erhalten und mussten auf diesen sogar mehrere Wochen warten und hatten das Produkt darum nicht lagernd!



Leider ist es uns aber aus technischen Gründen nicht möglich, die Charge und Mindesthaltbarkeit „automatisch“ auf den Dosenboden zu drucken. Wir kleben darum einen Sticker auf dem Dosenboden, der sich aber anscheinend leicht löst.



Die Charge lautet 18120500 und das Mindesthaltbarkeitsdatum ist bis 02.05.2020.



Wir sind intern gerade dabei, eine Lösung für dieses Problem zu suchen (ev. Ablauf & Charge auf dem Etikett oder die Anschaffung eines „Handdruckers“).



Ich entschuldige mich für die Unannehmlichkeiten und stehe bei weiteren Fragen gerne zur Verfügung.



Mit freundlichen Grüßen

#44 RE: Modifiziertes Citruspektin (MCP) Kosten von parcel 11.05.2018 20:50

Huhu @Julie ,

ich halte die Firma für seriös, sie haben ja auch sofort Charge und Mindesthaltbarkeitsdatum mitgeteilt, dass erst 2020 endet. Das ist schon so in Ordnung, denke ich.

Solche Produkte haben ihren Markt, sprich ihre Käufer und das Mittel ist ja im Vergleich zu andern, ziemlich günstig.

Mich würde mal interessieren wieviel Phytoöstrogene das Produkt enthält. Diese sekundären Pflanzenstoffe binden auch an Östrogenrezeptoren, wodurch die Konzentration der stärkeren, krebserregenden Östrogene sinkt.

Liebe Grüße und noch einen schönen Abend

#45 RE: Modifiziertes Citruspektin (MCP) Kosten von parcel 12.05.2018 19:31

Das MCP kann man auch zum gleichen Preis bei Amazon.de bestellen.

https://www.amazon.de/SAN-U-VIT-GmbH-Mod...es+citruspektin

#46 RE: Modifiziertes Citruspektin (MCP) Kosten von Julie 12.05.2018 21:07

avatar

@parcel
ich habs über Amazon bezogen :-)

#47 RE: Modifiziertes Citruspektin (MCP) Kosten von Wolfgang aus Berlin 13.05.2018 08:31

avatar

Ich habe es direkt gekauft, damit der Anbieter nicht die hohen Kosten von Amazon tragen muss. Über deren Newsletter konnte ich einen Osterrabbatt nutzen. Solche kleinen Vorteile hindern mich aber nicht, trotzdem weiter nach einem besseren Anbieter zu suchen. Derzeit ist der SAN-U-VIT - Preis aber unschlagbar.

#48 RE: Modifiziertes Citruspektin (MCP) Kosten von Julie 13.05.2018 10:03

avatar

@Wolfgang aus Berlin
das mache ich das nächste Mal dann auch so.

#49 RE: Modifiziertes Citruspektin (MCP) Kosten von Julie 19.05.2018 23:37

avatar

Hallo ihr Lieben,
also keine Ahnung wie ihr das MCP runter bekommt. Für mich ist das eine echte Qual. Das dickt sofort an und ich finde es schmeckt zum k...
Fürchterlich!!!

#50 RE: Modifiziertes Citruspektin (MCP) Kosten von parcel 20.05.2018 19:02

@Julie

Wahrscheinlich nimmst Du immer noch zu viel Pulver auf zu wenig Wasser . Bei mir geliert nichts und ehrlich gesagt, schmeckt es mir auch. Nimmst Du denn das Pulver auch in Saft oder nur in Wasser? Wassergelee kann ich mir auch nicht wohlschmeckend vorstellen , Du musst einen leckeren Geschmack an das Getränk bringen.

#51 RE: Modifiziertes Citruspektin (MCP) Kosten von Julie 20.05.2018 22:38

avatar

@parcel
ich trinke nur Grapefruitsaft und habe Angst, dieser könnte die Wirkung zerstören.
Ich habs mit Mandelmilch und Joghurt probiert und einem großen Glas Wasser. Das verklumpt sofort.
Ich finde das so eklig.
Wenn ihr mich sehen würdet abends, wenn ich das trinke, ihr würdet einen Lachkrampf bekommen. Mich schüttelt es von Kopf bis Fuß. Nur Glycin toppt an Ekel noch.

#52 RE: Modifiziertes Citruspektin (MCP) Kosten von Julie 22.05.2018 18:42

avatar

@parcel

hier mal ein Foto, wie das bei mir wird. Das war nur ein Teelöffel MCP.|addpics|l1p-1-3ba4.jpg|/addpics|

#53 RE: Modifiziertes Citruspektin (MCP) Kosten von parcel 22.05.2018 20:48

@Julie

Oh, da musst Du aber noch kräftig rühren , allerdings sieht es bei mir immer zuerst einmal sehr ähnlich aus. Ich rühre dann, was das Zeug hält und zerdrücke die Klümpchen noch mit dem Löffel , einige bleiben trotzdem. Ich habe festgestellt, wenn man das Getränk etwas stehen lässt, also erst nach 5 Minuten trinkt, ist viel mehr von dem Pulver aufgelöst. Und ganz ehrlich, ich nehme auch doppelt so viel Flüssigkeit.

Julie, dass wird schon . Ich finde diese kleinen Pektin Klümpchen aber auch gar nicht eklig, ihr Geschmack erinnert mich ein bisschen an Mehl.

#54 RE: Modifiziertes Citruspektin (MCP) Kosten von Julie 22.05.2018 21:18

avatar

@parcel
ok, vielen Dank. Das probiere ich das Mal aus.Aber die Vorstellung die doppelte Menge des Zeugs trinken zu müssen...ach Gott
Am schlimmsten war mein Versuch das Pulver in den Mund zu nehmen und hinterher zu trinken.
Mein ganzer Mund war verklebt, Gaumen...alles gelierte. Das war eklig.

#55 RE: Modifiziertes Citruspektin (MCP) Kosten von Dr.Faust 22.05.2018 23:10

Muss man das lebenslänglich (also ad infinitum) täglich trinken? Wenn das jetzt schon
ein Problem ist nach ein paar Tagen ???

#56 RE: Modifiziertes Citruspektin (MCP) Kosten von Julie 23.05.2018 09:45

avatar

@Dr.Faust
ich habe das eigentlich vor. Wer gesund sein will muss scheinbar leiden.
Ich brauche auch zur Muskelentspannung dringend das Glycin. Das ist das Widerlichste für mich überhaupt. Ich muss davon echt würgen und mein Göttergatte lacht sich jedesmal tot, dass ich mir das antue.
Ich überlege mir nun leere Kapseln zu kaufen und alles darin zu verstecken, was ich nicht trinken kann.
Bitteres MSM , Arginin usw, macht mir gar nix aus. Aber diese ekelhafte Süße des Glycins kann ich nicht ab.

#57 RE: Modifiziertes Citruspektin (MCP) Kosten von parcel 23.05.2018 11:36

Ja, man sollte das MCP lebenslang nehmen und ich habe das auch vor. Dadurch erhöhen sich die monatlichen Kosten für unsere NEMs, ich habe das bereits eingeplant. Wer weiß, was im Laufe der Jahre noch dazu kommt, was mir wirklich sinnvoll erscheint, werde ich auch nehmen. Was ist denn wichtiger als ein langes und möglichst gesundes Leben.

#58 Qualität des MCP von Wolfgang aus Berlin 18.07.2018 09:25

avatar

Hallo @Julie,

du hast recht. Das MCP von Sanuvit klebt wie sau und ist praktisch nicht löslich. Außerdem geliert es, was es m.E. nicht tun dürfte. Ich habe bei Sanuvit angefragt.

Eine Arztpraxis, mit der ich in Verbindung stehe, hat zumindest berichtet, dass die Wirkung des neuen in Ordnung sei. Die Patienten sollen das klebrige MCP in heißem Getränk lösen.

Wieso habe ich andere Erfahrungen berichtet? Ganz einfach, das MCP, welches vorher verkauft wurde, entsprach von der Konsistenz her ungefähr dem PectaSol.

Beide Sanuvit-Sorten habe ich zu Hause. Alte Packung glatter Deckel, neue Packung geriffelter Deckel.

Ich bin auf die Antwort von Sanuvit gespannt. Derzeit ist wieder Lieferpause.

Gruß
Wolfgang

#59 RE: Qualität des MCP von Wolfgang aus Berlin 18.07.2018 18:45

avatar

MCP ist derzeit auf dem Markt Mangelware. Sanuvit bekommt demnächst eine neue Lieferung. Es ist nicht bekannt, wie die Konsistenz sein wird.

Zum Thema Zubereitung habe ich noch etwas gefunden. Ein Produkt von Dr. Reinwald. Zitat hier entnommen: "Ca. 100 ml Wasser zum Kochen bringen. In eine Tasse füllen und 1 Beutel (1g) PektiClean ® unter Rühren (Edelstahllöffel) einstreuen, bis PektiClean ® vollständig aufgelöst ist. Warm und in kleinen Schlucken trinken. Pulver keinesfalls ungelöst oder trocken verzehren"

#60 RE: Qualität des MCP von marmor 18.07.2018 22:06

Wie schmeckt das? Kann man das irgendwie Geschmack neutral dazugeben/ mischen? Für ein Kind mit einem impfschaden.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen